Corona-Sonderregelung verlängert

Deutsches Wanderabzeichen 2021

Das Deutsche Wanderabzeichen bringt Menschen in Bewegung. Das ist besonders auch während der Corona-Pandemie mit ihren vielfältigen Einschränkungen im Sport- und Freizeitbereich wichtig. Da Gruppenwanderungen in Lockdown-Zeiten nicht möglich sind, verlängert der Deutsche Wanderverband (DWV) die Sonderregel, nach der auch individuelle Wanderungen für das Motivationsabzeichen punkten. Die Sonderregel gilt für das gesamte Jahr 2021.

Nutzen Sie dieses Formular:  Sonderregelung Wanderabzeichen


Deutsches Wanderabzeichen

Regelmäßiges Wandern wird belohnt!
Obwohl es das Deutsche Wanderabzeichen erst seit fünf Jahren gibt,
sind mit dem Abzeichen schon mehr als 12.000 Menschen dafür belohnt worden, dass sie sich regelmäßig bewegen. Eine Reihe von Studien
belegen eindeutig, wie positiv Wandern auf Körper und Geist des
Menschen wirkt, wenn es regelmäßig betrieben wird.
Wie gesund die Initiative des Deutschen Wanderverbandes ist, hat sich
auch unter den gesetzlichen Krankenkassen herumgesprochen: das
Deutsche Wanderabzeichen wird in den Bonusprogrammen von über
60 Krankenkassen berücksichtigt.

Für die Auszeichnung mit dem Deutschen Wanderabzeichen
sind mindestens 10 Wanderungen mit mindestens 200 Kilometern pro Kalenderjahr Bedingung.


Der Nachweis über die geleisteten Kilometer wird im Wander-Fitness-Pass eingetragen und durch die Wanderführer bestätigt. Die Meldung an den Wanderverband und Beantragung des Wanderabzeichens erfolgt durch den Verein.

Ansprechpartner dafür ist Gerhard Bautz.
Per E-mail:  bautz-gerhard(at)t-online.de